Warum wird ein Ghostwriter benötigt?


Warum wird ein Ghostwriter benötigt?

Angefangen bei den Reden, die von Staatsoberhäuptern und Politikern gehalten werden, bis hin zu den Witzen, über die wir in unseren Lieblings-Comedy-Shows lachen - das wird alles von jemand anderem geschrieben. Bei näherer Betrachtung sind auch viele der meistverkauften Sachbücher von Prominenten Ghostwriter.

Wer sind diese Autoren, die ihren Lebensunterhalt eher im Schatten als im Rampenlicht verdienen? Und wie können sie Ihrem Unternehmen helfen, Ihre Erkenntnisse zu teilen, ohne Ihre authentische Stimme zu verlieren? Ihr Wissen zu präsentieren, Autorität aufzubauen und die Probleme Ihrer Kunden zu lösen, ist jedoch nur der Anfang. Wenn es Ihnen ernst damit ist, Ihre Stimme zu verstärken und ein neues Publikum zu erreichen, sollten Sie Ihre Inhalte auch auf neue Art und Weise über mehrere Kanäle wiederverwenden. Inhalte ermöglichen es Ihnen nicht nur, Teil von Online-Gesprächen zu sein, sondern diese auch zu führen. 


Der Dialog über soziale Medien

Einige Geschichten beinhalten auch den Dialog über digitale Apps wie WhatsApp oder Facebook Messenger. Mit der zunehmenden Beliebtheit von WhatsApp als Instant Messaging Anwendung tauschen sich viele Menschen aus und kommunizieren mit anderen, indem sie kostenlose Text- und Sprachnachrichten versenden oder kostenlose Videoanrufe tätigen. Da WhatsApp mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsmethode arbeitet, manchen sich natürlich auch einige den WhatsApp Sniffer zunutze. Das Tool leitet den gesamten Datenverkehr z. B. eines Wi-Fi-Netzwerks über das Smartphone des Nutzers um und sucht nach WhatsApp-Nachrichten, die im Klartext übertragen werden. Alles, was der Nutzer benötigt, ist ein gerootetes Android-Smartphone.

Auch auf Facebook wird viel von Ghostwritern geschrieben. Ob es sich dabei um Werbung für Firmen handelt, Fan Pages von Prominenten oder Blogbeiträge - für vieles wird schon ein Ghostwriter eingesetzt. Doch manche Menschen ist dies nicht bewusst. 


Das Konzept des Ghoswritings

Unter bestimmten Umständen wird das Konzept des Ghostwritings völlig erwartet, wie z. B. beim Schreiben von Reden des Präsidenten. "Ghostwriter" ist sogar zu einem allgemein akzeptierten Job und einer Funktion avanciert, der keine Peinlichkeit anhaftet. Für andere gibt es einen Schleier des Anscheins. Der Einsatz eines angeheuerten Autors wird als Geheimnis betrachtet, das im konspirativen Flüsterton weitergegeben wird, wie z. B.: "Wusstest du, dass nicht wirklich ER das bestverkaufte Buch geschrieben hat?"

Ist es falsch, einen Ghostwriter zu benutzen?  Ist es falsch, ein Ghostwriter zu sein? Die Zusammenarbeit mit einem professionellen Autor ist ein wunderbares Konzept und ein enorm effektives Mittel, um die großartigen Gedanken einer großen Führungspersönlichkeit in die Worte und das Format zu bringen, die für die Leser interessant sein werden und das Material einprägsam und fesselnd machen. In der Welt der Kommunikation ist das ein äußerst wertvoller Service, ob für ein Buch, einen Artikel oder eine Rede, so wie dieser Artikel.

Wenn Sie jemand direkt fragt, ob Sie Ihre Posts - oder irgendeinen Inhalt mit Ihrem Namen - schreiben, sollten Sie ehrlich über den Prozess sein. Im Zeitalter der sozialen Medien ist die Wahrheit Pflicht. Es ist wichtig, einen Prozess zu wählen, bei dem Sie sich wohlfühlen, wenn Sie ihn öffentlich teilen, denn jemand wird Sie einmal danach fragen...